Zum Inhalt

Pastinaken

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5461
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Pastinaken

Beitragvon Angelika » 4. Dez 2011, 20:19

Pastinaken werden geschält oder geschabt und können dann wie Karotten zubereitet werden.
Dünn geschnitten oder geraspelt passen rohe Pastinaken gut in Salate.
Sehr gut schmecken Pastinaken auch gedünstet, für sich alleine mit Zwiebeln oder zusammen mit Möhren, Sellerie oder Lauch.
Man kann sie auch zu Pürees oder Cremesuppen verarbeiten.
Ganze Wurzeln benötigen ca. 25-30 Minuten Garzeit, in Scheiben oder Stücke geschnittene Pastinaken sind nach ca. 10-15 Minuten gar.

Das Kraut kann zum Würzen von Speisen verwendet werden.
Es ähnelt im Geschmack der Petersilie und kann, da es im Gegensatz zu dieser beim Erwärmen sein Aroma nicht verliert, mit den Speisen mitgekocht werden.



Gebratene Pastinaken


Pastinaken schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Pastinaken darin bei mittlerer Hitze ca. 5- 10 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

mfg
Angelika


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5461
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Pastinaken

Beitragvon Angelika » 7. Dez 2011, 21:11

Pastinaken-Röstli

100g Pastinaken
500 g Kartoffeln
Salz, Pfeffer
und etwas frisch geriebene Muskatnuss
Öl zum braten


Pastinaken und Kartoffeln schälen und waschen.
Pastinaken und Kartoffeln grob raspeln mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Öl in einer Pfanne erhitzen, dann je 3 Kartoffelkleckse nebeneinander in die Pfanne legen.
Mit einem Pfannenwender zu gleichmäßig runden Röstli formen.
Auf jeder Seite bei mittlerer Hitze ca. 3–4 Minuten braten. Gebratene Röstli warm stellen.
Mit Feldsalat servieren.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5461
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Pastinaken

Beitragvon Angelika » 10. Jan 2012, 19:17

Pastinaken-Creme-Suppe

500 g Pastinaken
1 Zwiebel
50 g Butter
1/2 l Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer, Muskat
100 g Sahne

2 Äpfel
2 Scheiben Pumpernickel-Taler
1 TL Thymian

Pastinaken waschen, schälen und würfeln. Zwiebel kleinschneiden in 40 g Butter glasig dünsten, Pastinaken zufügen, ca. 3 Minuten andünsten. Mit Brühe angießen, aufkochen und zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen. Alles pürieren. Sahne unterrühren und die Suppe abschmecken.
Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Pumpernickel zerbröckeln, in Butter anrösten, Äpfel dazugeben und kurz anbraten. Thymian darüberstreuen und kurz mitdünsten.
Beim Anrichten in die Suppe geben.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5461
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Pastinaken

Beitragvon Angelika » 26. Jan 2012, 21:42

Pastinaken-Karotten-Gemüse

3 Pastinaken
3 Karotten
1 Schalotte
1/2 Stange Lauch
1 EL Butter
etwas Salz, Pfeffer
ca. 80 ml Gemüsebrühe

Pastinaken, Karotten und Schalotte schälen, Lauch putzen.
Schalotte fein würfeln, Karotten, Pastinaken und Lauch in ca. 5 cm lange und 1 cm breite Stifte schneiden.
In einem Topf mit 1 EL Butter die Schalotte anschwitzen, Gemüsestifte zugeben, kurz anbraten, Gemüsebrühe zugeben und bissfest dünsten.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5461
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Pastinaken

Beitragvon Angelika » 18. Nov 2017, 18:30

Pastinakenküchlein

2 alte Brötchen
500 g Pastinaken
1 Zwiebel
Salz und Pfeffer
1/2 TL Currypulver
etwas Curcuma
4 Eier
Petersilie
Semmelbrösel
Butterschmalz zum Ausbacken

Die Brötchen würfeln und in lauwarmem Wasser einweichen.
Pastinaken putzen, waschen, schälen und grob raspeln. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

In einer Pfanne 1 EL Butterschmalz erhitzen. Pastinakenraspel und Zwiebelwürfel darin anbraten, dann in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen. Die Brötchenwürfel ausdrücken und zusammen mit den Eiern in die Schüssel geben. Alle Zutaten in der Schüssel vermengen. So viel Semmelbrösel zugeben, dass ein geschmeidiger Teig entsteht. Petersilie kleinschneiden, hinzufügen und den Teig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann mit angefeuchteten Händen zu kleinen, flachen Küchlein formen.
In der Pfanne Butterschmalz erhitzen. Die Küchlein portionsweise hinein geben und auf beiden Seiten in etwa 10 Minuten knusprig braten.

mfg
Angelika


   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste