Zum Inhalt

Schlechte Luft zuhause

Hausmittelchen aus Omas Trickkiste - Flecken entfernen, störende Gerüche beseitigen, Desinfektion, Ratschläge.....

Moderator: Angelika

chrissy1
Beiträge: 6
Registriert: 8. Mai 2018, 11:21

Schlechte Luft zuhause

Beitragvon chrissy1 » 10. Mai 2018, 15:23

Hallo ihr Lieben!

Ich habe ein Problem das mich vor allem im Winter betrifft. Wir leben in einem älteren Haus und hier herrscht meist relativ schlechte Luft. Ich muss auch regelmäßig Staubwischen, sonst geht wirklich überhaupt nichts. Nach einigen Tagen liegt hier bereits eine Zentimeter dicke Schicht auf den Regalen. Dank meiner Allergie schafft mich das schon etwas. Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Ich hab mir bereits einige Luftfilter angeguckt, wirklich überzeugt bin ich aber noch nicht. Aufgrund der Größe unseres Hauses bräuchten wir da sicher mehrere von. Ich lüfte natürlich täglich aber das reicht nicht. Vor allem im Sommer kommen dann auch noch die Pollen rein :x

Freue mich auf eure Vorschläge und danke jetzt schonmal!


DerJens
Beiträge: 8
Registriert: 7. Mai 2018, 10:30

Re: Schlechte Luft zuhause

Beitragvon DerJens » 10. Mai 2018, 22:30

Guten Abend :)

Kenn ich von zuhause. Das ist leider normal bei alten Häusern. Ein guter Luftfilter kann da schon helfen. Musst nur darauf achten das er am besten einen Aktivkohlefilter hat. Soviele brauchst du davon gar nicht. Würde einen im Schlafzimmer und einen im Wohnzimmer aufstellen. Vor allem eben die Räume wo du die meiste Zeit verbringst.
Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.

hope1
Beiträge: 6
Registriert: 16. Mai 2018, 16:54

Re: Schlechte Luft zuhause

Beitragvon hope1 » 17. Mai 2018, 16:34

chrissy1 hat geschrieben:Hallo ihr Lieben!

Ich habe ein Problem das mich vor allem im Winter betrifft. Wir leben in einem älteren Haus und hier herrscht meist relativ schlechte Luft. Ich muss auch regelmäßig Staubwischen, sonst geht wirklich überhaupt nichts. Nach einigen Tagen liegt hier bereits eine Zentimeter dicke Schicht auf den Regalen. Dank meiner Allergie schafft mich das schon etwas. Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Ich hab mir bereits einige Luftfilter angeguckt, wirklich überzeugt bin ich aber noch nicht. Aufgrund der Größe unseres Hauses bräuchten wir da sicher mehrere von. Ich lüfte natürlich täglich aber das reicht nicht. Vor allem im Sommer kommen dann auch noch die Pollen rein :x

Freue mich auf eure Vorschläge und danke jetzt schonmal!


Hast du es denn mal mit solch einem Luftwäscher versucht? Wir haben seit einiger Zeit nämlich auch einen Zuhause stehen, da ich insbesondere mit der trockenen Heizungsluft im Winter zu tun habe. Das hat sich bei mir so geäußert, dass ich andauernd trockene und juckende Augen sowie einen gereizten Hals hatte, was sich mit dem Luftwäscher jedoch mit der Zeit eingestellt hat. Nun herrscht bei uns im Winter stets die richtige Luftfeuchtigkeit und somit hat sich das gesamte Raumklima im Großen und Ganzen doch stark verbessert! Soweit ich weiß, gibt es solche Geräte ja auch für Allergiker, die in erster Linie darauf programmiert sind, Partikell aus der Luft zu filtern. Vor allem Pollen und Hausstaub werden so aus der Luft absorbiert, was gerade für Allergiker ein Segen sein kann! Schau dir doch mal folgenden Link zum Thema Luftwäscher und Luftfeuchtigkeit an - so bin ich auch auf unser Gerät aufmerksam geworden. Da wirst du sicherlich ein paar mehr Informationen finden, die dir weiterhelfen könnten!



   

Zurück zu „Haushaltstipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste